Maharloo Lake

Höhlen, Wüsten, Flüsse und was es nicht alles an Naturwundern gibt. Doch ein See sticht bei der Suche nach Naturwundern sofort ins Auge. Jeder, der ihn einmal gesehen hat, braucht keine Erklärung, was an diesem See so besonders ist.

Ein See in pink

Gerade für die Ladies unter Ihnen, die sehr auf pink stehen, ist dieser See vermutlich ein absoluter Traum, denn dieser See färbt sich fast jährlich pink. Die Rede ist hier nicht nur von einem pinken Unterton, sondern von einem richtig strahlendem Pink, und das im ganzen See. Dieses Schauspiel ist daher natürlich nicht nur für die Ladies, sondern für alle ein einzigartiges Naturwunder. Doch warum ist das so und wieso hat der See zu anderen Jahreszeiten eine ganz normale Farbe?

Der Maharloo Lake ist ein Salzsee und hat daher eine besonders hohe Konzentration an Salz- und Mineralstoffen. In den Herbst- und Wintermonaten ist der Wasserspiegel wesentlich höher, da es zu dieser Zeit im Iran mehr regnet. Im Frühjahr kommt es bei den sommerlichen Temperaturen jedoch zur Verdunstung einer Menge Wasser. Somit steigt die Konzentration des Salzes und der Mineralstoffe. Das sorgt für die Färbung des Maharloo Lakes. Wer den See in seiner vollen pinken Pracht sehen möchte, sollte daher auf jeden Fall in den Sommermonaten anreisen.

Leider ist es jedoch in den letzten Jahren immer häufiger vorgekommen, dass der See in den Sommermonaten auf Grund der extremen Hitze und der Dürreperiode im ganzen Iran komplett austrocknet. Besucher bekommen dann nur den ausgetrockneten Salzsee zu sehen, was lediglich ein weißes Salzbett ist, und sehen eher weniger von dem pinken See. Bevor Sie also die Reise zu diesem Naturwunder antreten, sollte Sie sicher gehen, dass der See derzeit gefüllt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.